Elektrotechnik

Lehrzeit: 3 ½ Jahre - Bei Absolvierung eines zusätzlichen Spezialmoduls: 4 Jahre.

Lehrerinnen und Lehrer:
Andreas Baumgartner, BEd
Ing. Georg Duller, BEd
Ing. Mag. Ewald Göschl, Bed
BOL SR Dipl.-Ing. (FH) Herbert Gruber
Ing. Mag. Michael-Friedrich Ouschan
Ing. Johann Seiß
Ing. Markus Stark, BEd
Dunja Jandl, BEd
Mag. Rudolf Gallo
Sonja Sekerka, BEd

Dieser Lehrberuf ersetzt seit 1. Juli 2010 die Vorläufer-Lehrberufe „AnlagenelektrikerIn“, „ElektroanlagentechnikerIn“, „ElektrobetriebstechnikerIn“, „ElektroenergietechnikerIn“, „ElektroinstallationstechnikerIn“ und „ProzessleittechnikerIn“.

Die Ausbildung in diesem Lehrberuf besteht aus einem Grundmodul und mindestens einem der folgenden Hauptmodule (Gesamtdauer: 3 ½ Jahre):

  • Elektro- und Gebäudetechnik
  • Anlagen- und Betriebstechnik
  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik
Zusätzlich kann eines der folgenden Spezialmodule (Dauer: ½ Jahr) absolviert werden, wodurch sich die Lehrzeit jeweils auf maximal 4 Jahre verlängert:
  • Gebäudeleittechnik
  • Gebäudetechnik-Service
  • Sicherheitsanlagentechnik
  • Erneuerbare Energien
  • Netzwerk- und Kommunikationstechnik

Die einzelnen Hauptmodule können mit folgenden Spezialmodulen kombiniert werden:

  • Elektro- und Gebäudetechnik: sämtliche Spezialmodule;
  • Anlagen- und Betriebstechnik: sämtliche Spezialmodule außer „Sicherheitsanlagentechnik“ und „Netzwerk- und Kommunikationstechnik“;
  • Automatisierungs- und Prozessleittechnik: Spezialmodule „Gebäudeleittechnik“ und „Erneuerbare Energien“.